Selbstgemachte Kräuternudeln mit Soja-Bolognese

Selbstgemachte Nudeln roh

Selbstgemachte Nudeln mit Soja-Bolognese

(Nudeln für 2 Personen, Sauce für 3-4 Personen. Die Nudeln sind von Nudelnest.de und die Soja-Bolognese ist von Essen-und-Trinken.de )

Nudeln (vegetarisch):
200g Mehl
2 Eier
1 TL Salz
2 EL Öl
2 TL Wasser
3 EL Kräuter (in meinem Fall Kräuter der Provence)

Für die Nudeln gesiebtes Mehl, Eier, Salz, Öl, Wasser und Kräuter miteinander vermischen. Ich habs zuerst in der Küchenmaschine probiert, aber mit den Händen ging es deutlich besser, auch wenn es viel Arbeit bedeutet.
Die Zutaten ca. 15 Minuten lang auf der Arbeitsplatte kneten, bis der Teig glatt und elastisch ist. Ist der Teig noch zu fest, noch mehr Olivenöl oder Wasser dazu geben.
Den Teig zu einer Kugel rollen und ca. 30 Minuten in ein Geschirrtuch eingewickelt liegen lassen.
Dann den Teig in 4 Portionen teilen und auf einer gut bemehlten Fläche ganz dünn mit einer Teigrolle ausrollen, den Teig dabei öfter drehen.
Danach die Teigportionen wie eine Biskuitrolle einrollen und mit einem scharfen Messer in die gewünschte Breite schneiden.
Noch einmal ca. 15 Minuten antrocknen lassen.
Danach in reichlich Wasser bissfest kochen (die Zutaten ergeben ca. 400g Trockengewicht, also in ca. 4L Wasser kochen).

Soja-Bolognese (vegan):
400ml heißes Wasser
100g Sojaflocken (im Original Sojagranulat)
1 EL Tomatenmark
1,5 EL Gemüsebrühe
2 EL Sojasauce
2 mittelgroße Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
(1 Chili-Schote)
300ml passierte Tomaten
(im Originalrezept 200ml Wasser, hab ich weggelassen, weil es eh sehr flüssig ist)
1 EL Basilikum
1 TL Thymian
Cayenne Pfeffer, Salz

In das heiße Wasser das Tomatenmark, die Gemüsebrühe und die Sojasauce mischen, dann die Sojaflocken hinzufügen, gut vermischen und ca. 20 Minuten quellen lassen (in der Zwischenzeit kann man gut den Nudelteig kneten!).
Dann die Zwiebeln und die Knoblauchzehen klein schneiden, die Zwiebeln in etwas Öl goldgelb anbraten, dann die Zwiebeln in der Pfanne zur Seite schieben und das Sojagemisch in die Pfanne geben und die Knoblauchzehen und die Chili dazu geben (oder dazu pressen). Leicht anschmoren, danach mit den Zwiebeln mischen.
Die passierten Tomaten (und optional die 200ml Wasser) dazu geben, Kräuter, Salz und Pfeffer dazu, abschmecken und das ganze ca. 15 Min. köcheln lassen.

Advertisements