Vegane Schoko-Mokka-Muffins

Vegane Schoko-Mokka-Muffins

(für 12-15 Muffins, von twoodlerum.blogspot.com)

1 Cup entspricht in etwa 240ml!

1 Cup Soja-Reis-Milch
1 TL Apfelessig
1 EL gemahlene Leinsamen
1 1/2 Cups Mehl
3/4 Cup Zucker
1/4 Cup Kakaopulver
2 TL löslicher Kaffee
2 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
1/2 Cup Rapsöl
1 TL Vanilleextrakt (oder 1/4 TL gemahlene Vanille)
65 g gehackte Zartbitterschokolade
etwas Puderzucker zum Bestäuben

Die Soja-Reis-Milch mit dem Apfelessig und den Leinsamen mischen und ein paar Minuten stehen lassen. In der Zeit Mehl, Zucker, Kakaopulver, Kaffee, Backpulver und Salz mischen. In die Mitte dieser Mischung eine Vertiefung machen und da das Rapsöl, die Sojamilch-Mischung und die Vanille hinein geben und kurz verrühren, aber es sollte noch nicht alles vermischt sein.
Dann die Zartbitterschokolade kurz unterrühren, sodass die trockenen Zutaten gerade etwas feucht sind.
Den Teig in Muffinförmchen geben (bei Papierförmchen einfach so, bei diesen Backformen erst die Form fetten und mit Paniermehl ausstreuen) und im vorgeheizten Backofen bei 175° Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe).
Nach dem auskühlen evtl mit Puderzucker bestreuen.

Advertisements