Zwiebelkuchen mit Räuchertofu

(für 4 normale Esser)

Für den Teig:
350g Mehl
1 TL Zucker
1 TL Salz
21g Hefe
230-250ml lauwarmes Wasser
3EL Olivenöl

Für den Belag:
500g Zwiebeln
175g Räuchertofu
250g Sauerrahm
2 Eier
1 Bd Schnittlauch (25g)
Salz / Pfeffer
1 EL Öl

Für den Teig die Hefe mit 1 TL Zucker verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
Das Mehl mit Salz, Wasser, Olivenöl und der Hefemischung ca. 10 Minuten lang kneten (wer mit der Küchenmaschine arbeitet: Wenn der Teig noch an der Schüssel kleben bleibt, dann noch etwas mehr Mehl dazu geben), bis ein geschmeider Teig entstanden ist. Diesen dann abgedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Für den Belag die Zwiebeln in Ringe, den Tofu in Würfel schneiden. 1 EL Öl erhitzen und den Tofu darin ca. 4-5 Minuten anbraten, dann die Zwiebeln zugeben und weitere 5 Minuten braten.
Die Eier mit dem Sauerrahm verrühren, den Schnittlauch klein schneiden und zur Eiermasse geben, und diese dann mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig nach Ablauf der 30 Minuten noch einmal kurz mit den Händen durchkneten (auch hier wieder: Wenn der Teig zu sehr an den Händen klebt, etwas Mehl dazu geben) und ihn danach auf einer bemehlten Oberfläche auf Blechgröße ausrollen und ihn dann auf das mit Backpapier belegte Backblech geben. Die Zwiebel-Tofu-Mischung darauf verteilen, die Eiermasse darüber gießen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 160° Heißluft ca. 25-30 Minuten backen.

Advertisements