Pizza

Spinat Feta Pizza

(Teig + Tomatensauce für 2 Pizzen bzw. 2 Personen)

Teig:
250g Mehl
130ml lauwarmes Wasser
15g frische Hefe
1 Prise Zucker
1 TL Salz
1 EL Olivenöl

Tomatensauce:
1,5EL Olivenöl
75g Tomatenmark
Wasser nach Bedarf
1 TL Kräuter der Provence

Restlicher Belag:
Nach Belieben
(hier einmal Spinat, Feta, Zwiebeln.
Und die zweite mit Gouda, Emmentaler, Mozzarella, Zwiebeln).
Oregano
Basilikum

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, Salz und Olivenöl dazu geben. Die Hefe mit einer Prise Zucker im lauwarmen Wasser auflösen lassen, zum Mehl geben und mit der Küchenmaschine ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig darf nicht kleben, sonst muss noch etwas Mehl dazu und bröselig darf er natürlich auch nicht sein, dann noch minimal etwas Wasser dazu.
Den Teig dann mit einem Trockentuch abgedeckt im Kühlschrank (oder auf dem kalten Balkon) ca. 2 – 2,5 Stunden ruhen lassen.
Dann noch einmal mit den Händen kurz durchkneten, ihn wieder in die Schüssel legen und an einem warmen Ort (bei mir Zimmertemperatur ca. 22°) 45 Minuten gehen lassen.
Danach den Teig in 2 Teile teilen und diese auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und danach auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche legen.

Während der Teig im warmen geht kann man die Tomatensauce vorbereiten, dafür das Öl in einem Topf erhitzen, das Tomatenmark dazu geben und unter rühren so viel Wasser dazu geben, bis die Sauce die gewünschte Konsistenz hat (nicht zu flüssig, es soll sich ja auf der Pizza bleiben). Kräuter der Provence unterrrühren. Dann die Zutaten für den Belag vorbereiten und den Herd auf 225° Pizzastufe (oder Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Teige dann mit der Tomatensauce bestreichen, den Belag darauf geben und die Pizzen einzeln im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen.

Advertisements