Gemüse-Mozzarella-Quiche

Gemüse-Mozzarella-Quiche

Quiche 3

(für 4 mittel-hungrige Personen, leicht abgewandelt aus der „Tina“, 06/2010)

Für den Teig:
150g Mehl
90g Butter / Margarine
1 Ei
Salz

Für den Belag:
100g Mozzarella (Abtropfgewicht)
1 rote Paprika
1 mittelgroße Zucchini
1 Hand voll Petersilie
1 TL Rosmarin
1 TL Thymian
2 Eier (L)
250g Sahne
(Kräutermeer-) Salz, Pfeffer, Muskat, Paprika edelsüß

Für den Teig das Mehl mit etwas Salz, Margarine oder Butter in Flöckchen und einem Ei zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Flüssigkeit vom Mozzarella abgießen und die Kugel ca. 30 Minuten in den Gefrierschrank legen, so lässt er sich danach besser reiben.

Sahne mit 2 Eiern verrühren, Kräuter und Gewürze dazu geben.
Paprika und Zucchini in kleine Würfel schneiden.

Nach Ablauf der 30 Minuten den Teig aus dem Kühlschrank holen und rund auf die benötigte Größe ausrollen.
Eine Quicheform (oder eine normale Torten-Springform) fetten und mehlen und mit dem Teig auslegen, danach mit einer Gabel mehrmals in den Teig stechen. Evtl ein paar Haferflocken auf den Boden geben, das mache ich immer, damit der Boden nicht so durchweicht. Das Gemüse auf dem Boden verteilen, etwas (Kräuter-)Salz und Pfeffer darüber geben. Dann den Mozzarella aus dem Gefrierschrank holen, grob reiben und auf dem Gemüse verteilen.
Danach die Kräuter-Eier-Sahne-Mischung darüber gießen.

Die Quiche bei 150° Umluft ca. 35-40 Minuten backen.

LECKER IST AUCH:

Tofu-Gemüse-Mozzarella-Füllung

Für den Belag:
100g Mozzarella (Abtropfgewicht)
1 rote Paprika
1 mittelgroße Zucchini
ein bisschen Porree
1 Hand voll Petersilie
1 TL Rosmarin
1 TL Thymian
125g Tofu Natur
70g Sahne
20g Parmesan
Milch
(Kräutermeer-) Salz, Pfeffer, Muskat, Paprika edelsüß
Haferflocken

Für den Belag die Paprika und die Zucchini in kleine Würfel und den Porree in feine Ringe schneiden.
Den Tofu in einen Messbecher geben, die Sahne dazu, geriebenen Parmesan dazu, je einen halben TL Salz, Kräutermeersalz, schwarzen Pfeffer und eine Hand voll Petersilie dazu und alles gut pürieren. Danach die Masse mit Milch auffüllen, sodass man am Ende ca. 300ml mäßig flüssige Masse hat.

Sonst alles wie oben beschrieben.

Advertisements