Brokkoli-Paprika-Quiche

Brokkoli-Paprika-Quiche

Brokkoli-Paprika-Quiche2

 

(und noch eine Quiche für 4 mittelhungrige Personen)

Für den Teig:
120g Mehl
60g Margarine
1 Ei
Salz

Für die Füllung:
1 Brokkoli, davon die Röschen
2 rote Paprika
1 kl. Zwiebel
Olivenöl
100ml Sahne
2 Eier
100g Mozzarella (Abtropfgewicht)
60g Emmentaler
Salz, Pfeffer, Paprika rosenscharf, Rosmarin

Für den Teig das Mehl, die Margarine in Flöckchen, das Ei und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
Die Mozzarella-Kugel für 30 Minuten in den Gefrierschrank legen.
Vom Brokkoli die Röschen abtrennen und evtl noch etwas kleiner schneiden. Die Parpika in kleine Würfel schneiden und die Zwiebel klein schneiden.
Die Brokkoliröschen in kochendem Wasser für 3 Minuten weicher garen, dann in einem Sieb abtropfen lassen. Dann etwas Olivenöl in den gleichen Topf geben und die Paprika und die Zwiebeln ca. 3 Minuten darin andünsten.
Danach die Eier mit Sahne mischen und würzen.
Die Teigkugel aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen.
Eine Quicheform einfetten und mit Mehl ausstreuen. Den ausgerollten Teig in die Quicheform drücken. Evtl. ein paar Haferflocken auf den Boden streuen. Das Gemüse auf dem Boden verteilen. Die Mozzarellakugel aus dem Gefrierschrank nehmen und über das Gemüse raspeln. Das Eier-Sahne-Gemisch darüber gießen, dann den Emmentaler darüber raspeln.
Die Quiche im vorgeheizten Backofen bei 175° Umluft ca. 25-30 Minuten backen.

Advertisements