Hirse-Kroketten mit Rucola-Tomaten-Sauce

Hirse-Kartoffel-Kroketten m Rucola-Tomaten-Sauce

Hirse-Kartoffel-Kroketten 2

(Für 2-3 Personen, die Kroketten sind von mahl-vegetarisch.de, da sind sie aber mit Couscous)

Für die Kroketten:
200g Hirse
400ml Gemüsebrühe
200g Kartoffeln
1 TL gemahlener Koriander
Petersilie
2 TL (frischer) Rosmarin
Muskatnuss
Salz / Pfeffer
25ml frischer Zitronensaft

Für die Sauce:
1 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel
1 dicke Knoblauchzehe
ca. 200-250ml passierte Tomaten
Einige frische Tomaten
1,5 EL Tomatenmark
1 TL Oregano
Prise Zucker
Salz / Pfeffer / Chili
30g Rucola
(optional für Nicht-Veganer: 30g Feta)

Die Hirse in kochende Gemüsebrühe geben, die Hitze auf kleinste Flamme reduzieren und ca. 25-30 Minuten köcheln lassen, bis das Wasser aufgesogen ist (zwischendurch umrühren). Die Kartoffeln kochen und zerstampfen.
Hirse mit den zerstampften Kartoffeln mischen, die Kräuter bzw. Gewürze und den Zitronensaft dazu geben, dann die Masse zu kleinen Kroketten formen (ca. eine Hand voll Masse nehmen, erst als Bällchen etwas kneten, dann verpappt das besser, dann erst zwischen den Händen, dann auf einem Teller zu Kroketten formen und glatt rollen).
In ca. 10-12 EL Olivenöl goldbraun werden lassen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und evtl bis zur weiteren Verwendung im Backofen bei 150° Umluft warm halten.

Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. Passierte Tomaten dazu geben, klein gewürfelte Tomaten und Tomatenmark dazu geben, würzen und mindestens 10 Minuten köcheln lassen. Kurz vor dem servieren eventuell den Feta dazu geben, dann erst die klein geschnittene Rucola dazu geben.

Advertisements