Schoko-Kokos-Kuchen

Schoko-Kokos-Kuchen

(von lecker.de für eine Tortenform) 100g Zartbitterschokolade 200g Margarine 100g Zucker 5g Vanillezucker 1 Prise Salz 4 Eier 250g Mehl 0,5P. Backpulver 3 EL Milch 40g Kokosraspeln Die Zartbitterschokolade im heißen Wasserbad schmelzen. Die Margarine mit Zucker, Salz und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Ca. 1/3 der Teigmasse in eine andere Schüssel geben und die Kokosraspeln unterrühren. In den anderen Teil die geschmolzene Schokolade gießen und unterrühren. Den Teig in eine mit Backpapier belegte und den Rand gefettete Tortenform gießen (zB. erst den Schoko-Teil, dann den Kokos-Teil in Klecksen oben drauf). Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 150° 20-23 Minuten backen. Memo an mich: Der Kokos-Teil erinnert von der Konsistenz an vegane Kuchen. Komisch.

Advertisements