Apfelstrudel

Apfelstrudel

(Wenn man keine Lust auf backen und nicht wirklich viel
zuhause hat, aber trotzdem was leckeres essen will.
Wenig abgeändert von Chefkoch).

1 Blätterteig aus dem Kühlregal
3 säuerliche Äpfel
40g + 1EL Zucker
75g Rosinen
10g Vanillezucker
0,5 TL Zimt
40g Walnüsse (gerieben od. grob gehackt)
0,5 Zitrone (Saft + Schale)
55g Paniermehl
30g Margarine
(Hafer)milch zum bestreichen

Die Rosinen in warmem Wasser einweichen. Margarine in einer Pfanne erhitzen, Paniermehl, Walnüsse, Zimt und 1EL Zucker darin goldbraun anrösten. Die Äpfel vierteln und in dünne Scheiben schneiden, mit Zucker, Rosinen, Zitronensaft und abgeriebener Zitronenschale mischen. Den Blätterteig auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausbreiten, ca. 3/4 des Pfanneninhalts in die Mitte des Blätterteigs geben, die Apfelmischung darauf verteilen, den Rest des Pfanneninhalts darauf geben und den Blätterteig einrollen. Mit Hafermilch bestreichen, alle paar cm mit einem scharfen Messer einritzen und im vorgeheizten Backofen bei 200° Ober-/Unterhitze im unteren Drittel ca. 30 – 40 Minuten backen. Warm essen.

Advertisements