Flammkuchen mit Apfel, Karotten und Porree

Flammkuchen m Apfel Porree Karotte

(für 2 Personen)

Für den Teig:
150g Mehl
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
10g frische Hefe
1,5 EL Olivenöl
75ml lauwarmes Wasser

Für den Belag:
0,5 Apfel
1 dicke Karotte
0,5 Stange Lauch
2 EL Sauerrahm
Salz, Pfeffer
Petersilie

Für den Teig die Hefe mit dem Zucker in das lauwarme Wasser bröseln und umrühren, bis die Hefe flüssig ist.
Mehl, Salz, Hefe-Wasser und Olivenöl mischen und ca. 10 Minuten kneten bis ein schöner weicher Teig entstanden ist. Den dann für 30 Minuten an einem warmen Ort abgedeckt stehen lassen.

In der Zeit die Karotte erst in dünne Scheiben, dann in dünne Streifen schneiden, den Apfel in dünne Scheiben, den Porree in dünne Streifen schneiden. Petersilie klein schneiden.
Den gut aufgegangenen Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in 2 Teile teilen und diese länglich ausrollen, sodass 2 Flammkuchen nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech passen. Pro Flammkuchen je einen EL Sauerrahm verstreichen, Apfel, Karotte, Lauch und Petersilie darauf verteilen. Salzen, pfeffern und im vorgeheizten Backofen bei 230° Umluft ca. 10-12 Minuten backen.

Advertisements