Spinat-Feta-Pfannkuchenrolle

Spinat-Feta-Pfannkuchenrolle

(Für 2 Personen)

Für die Pfannkuchen (von Chefkoch)
1 Ei
125g Mehl
300ml Milch
Prise Salz
1 TL weiche Butter / Margarine

Die Zutaten zu einem glatten Teig verrühren, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gießen und im vorgeheizten Backofen bei 200° Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten lang backen. In der Zwischenzeit den Rest vorbereiten:

Für den Spinat:
400g TK-Spinat
1 kleine (rote) Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
Pfeffer
150g Feta

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein würfeln und in etwas Olivenöl in einem Topf glasig dünsten. Den gefrorenen Spinat dazu geben, Deckel drauf und das ganze bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis der Spinat aufgetaut ist. Das Abtauwasser vom Spinat abgießen, klein gebröselten Feta dazu geben, pfeffern und nochmal 5 Minuten köcheln lassen.

Für die Tomatensauce:
1 kleine Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
200ml Tomatenpassata
Oregano, Basilikum, Thymian, Rosmarin, Chili
2-3 EL Pinienkerne

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein würfeln und in etwas Olivenöl in einem kleinen Topf glasig dünsten. Die Passata dazu geben, Kräuter dazu geben, das ganze so lange wie möglich bei schwacher Hitze köcheln lassen.
Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

Wenn der Pfannkuchen fertig ist, den Spinat darauf verteilen und den Pfannkuchen der breiten Seite nach einrollen. In 2 Teile teilen (wollte eigentlich mehrere kleine Teile haben, aber wie immer war ich dann zu faul). Die Tomatensauce extra dazu geben und Pinienkerne auf die Tomatensauce geben.

Advertisements