Polenta-Tarte mit Tomate und Mozzarella

Polenta-Tarte Stück

Polenta-Tarte

(für 2-3 Personen. Bei uns ist zu zweit ein Achtel Stück übrig geblieben, gab noch Salat dazu)

Für den Boden:
240g Polenta
350ml Milch
350ml Gemüsebrühe
1 EL Sonnenblumenöl
Salz, Pfeffer

Für den Belag:
100g Tofu Rosso
ca. 180g Tomaten
200g Mozzarella (Abtropfgewicht, 1 Kugeln)
Salz, Pfeffer, Basilikum, Oregano

Fett + Haferflocken für die Form

Für den Boden die Milch mit der Gemüsebrühe auf dem Herd aufkochen, Öl, Salz, Pfeffer und die Polenta einrühren, Hitze ganz niedrig stellen und die Polenta ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel quellen lassen.
Den ausgekühlten Polentateig in eine leicht gefettete und evtl. mit Haferflocken ausgestreute Tarteform drücken.(Wegen der Deklaration als glutenfrei: Gibt da anscheinend unterschiedliche Ansichten, ob Hafer glutenfrei ist oder nicht. Kann man auch einfach weglassen. Die sind nur dafür da, um evtl. austretende Flüssigkeit aufzusaugen, aber das sollte eh nicht passieren).

Tomaten und Mozzarellakugeln in Scheiben schneiden. Den Tofu mit einer Gabel zerbröseln. Den Tofu auf den Polenta-Boden geben, die Tomaten- und Mozzarella-Scheiben fächerartig darauf verteilen. Salz, Pfeffer, Basilikum und Oregano darüber streuen und im vorgeheizten Backofen bei 200° Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen.

Advertisements