Zwiebel-Focaccia

Zwiebel-Focaccia

Endsemesterstress bedeutet leider wenig Zeit um neue Dinge in der Küche auszuprobieren, aber das meiste hab ich schon hinter mir und bald sollte sich hier auch wieder mehr tun. Hier immerhin schon mal eine Zwiebel-Focaccia für 2 Personen.

Für den Teig:
250g Mehl
1 TL Salz
1 EL Agavendicksaft
25ml Olivenöl
150ml lauwarmes Wasser
8g frische Hefe

Für den Belag:
1 Zwiebel
Etwas Parmesan
Salz, Pfeffer
1TL Zucker
3-4EL Olivenöl

Die Zutaten für den Teig miteinander vermischen und (mit der Küchenmaschine) zu einem glatten Teig verarbeiten. Wenn der Teig noch etwas an den Händen kleben bleibt, noch minimal mehr Mehl dazu geben. Den Teig abgedeckt mindestens eine Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen. Den Teig danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 2 Hälften teilen, ausrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und noch mal abgedeckt 30 Minuten gehen lassen. In der Zeit den Herd auf 250° Ober-/Unterhitze vorheizen. Danach mit Zwiebel, Parmesan, Salz, Pfeffer, Zucker und 2 EL Olivenöl bedecken und ca. 10 Minuten backen. Nach dem backen noch 2 weitere EL Olivenöl darüber gießen.

Advertisements