Flammkuchen mit Apfel, Ziegenfrischkäse, roten Zwiebeln und Walnüssen

Flammkuchen Apfel Zwiebel Walnuss

So einen ähnlichen hatte ich zwar schon, der hier ist aber nicht nur vom Foto her, sondern auch allgemein viel besser.
Für 2 Personen.

Für den Teig:
200g Mehl Type 550
20g Vollkornmehl
2 EL Sonnenblumenöl
130ml lauwarmes Wasser
1 TL Salz

Für den Belag:
120 – 150g Ziegenfrischkäse
2-3 EL Milch
1 mittelgroßer Apfel
2 rote Zwiebeln
2 EL Olivenöl
Pfeffer, Thymian
Walnusskerne

Für den Teig die Zutaten miteinander vermischen und mit den Knethaken des Handrührgeräts oder einfach mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten, wenn es noch klebt, ein bisschen mehr Mehl dazu geben, wenn es sich nicht so schön glatt kneten lässt, miinimal mehr Wasser dazu. Den Teig in der Schüssel abgedeckt eine halbe Stunde gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Ziegenfrischkäse mit etwas Milch streichfähig rühren. Den Apfel vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und in dünne Streifen schneiden. Die Apfelscheiben und die Zwiebelscheiben nacheinander je in einem EL Olivenöl in einer Pfanne kurz etwas anbraten.
Nach Ablauf der halben Stunde den Teig in 2 Teile teilen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Den Ziegenfrischkäse darauf verstreichen, die Apfel- und Zwiebelstreifen darauf verteilen, ordentlich frisch gemahlenen Pfeffer und Thymian darüber streuen und eine Hand voll Walnusskerne etwas zerkleinert darüber geben.
Die Flammkuchen im vorgeheizten Backofen bei 220° Ober-/Unterhitze auf der niedrigsten Schiene ca. 20 Minuten backen.

Advertisements