Flammkuchen mit mediteranen Kräutern, Feigen und Ziegenfrischkäse

Flammkuchen Feige2

Etwas ergänzt und leicht verändert, von lecker.de

Für 2 Personen:

Für den Teig:
5g Hefe
80ml Wasser
Eine Prise Zucker
150g Mehl
Eine Prise Salz
3 EL Sonnenblumenöl

Für den Belag:
75g Ziegenfrischkäse
Etwas Milch
Je 1 TL Basilikum, Oregano, Rosmarin, Thymian
Salz, Pfeffer
2 Feigen
1 kleine rote Zwiebel
100ml Orangensaft
1 TL Honig
Ein Bisschen Grün von einer Jungzwiebel

Für den Teig die Hefe in lauwarmes Wasser bröseln, den Zucker dazu geben und umrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Diesen mindestens eine halbe Stunde (bei mir 1,5h) mit einem Trockentuch abgedeckt in der Schüssel gehen lassen.

Für den Belag den Orangensaft in einem Topf zum kochen bringen, dann einige Minuten auf mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren einkochen, sodass am Ende ca. ein Viertel der Flüssigkeit als Konzentrat übrig bleibt. Einen TL Honig unterrühren und leicht abkühlen lassen.
Die Feigen und die Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden, den Ziegenfrischkäse mit etwas Milch cremig rühren, die Kräuter unter rühren. Das Grün der Jungzwiebel fein schneiden.

Aus dem Teig 2 dünne Flammkuchen ausrollen, diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen. Die rote Zwiebel darauf verteilen und Salz und Pfeffer darüber streuen.
Die Flammkuchen im vorgeheizen Backofen bei 250° Ober-/Unterhitze ca. 10-12 Minuten auf der untersten Schiene backen. Danach mit den Feigen belegen, Jungzwiebel darüber streuen und das Orangensaft-Konzentrat darauf träufeln.

Advertisements