Schokobrötchen

DSC06238

DSC06244

Braucht etwa folgendes an Zeit: Ca. 4 Stunden für das Mehlkochstück, ca. 2,5h für den Hauptteig, insgesamt 14 Stunden Gehzeit + 20 Minuten backen. Lohnt sich!

Aus dem wunderbaren Plötzblog. Und dazu die ersten gesammelten Blümchen. Früüühling : )

Für das Mehlkochstück:
15g Weizenmehl 550
75g Milch (3,5% Fett)

Für den Hauptteig:
Mehlkochstück
355g Weizenmehl 550
190g Milch (3,5% Fett)
15g Kakao
4g Frischhefe
7g Salz
60g Zucker
40g Butter
60g Zartbitterschokolade
1 Ei und 1 Esslöffel Milch zum Bestreichen (bei mir nur Milch)

Für das Mehlkochstück die Milch und das Mehl in einem Topf unter rühren leicht auf ca. 65° erhitzen. Wenn die Masse eindickt den Topf vom Herd nehmen und ein bis zwei Minuten weiter rühren. Danach in einen verschließbaren Behälter füllen, abkühlen lassen und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für den Hauptteig alle Zutaten außer Butter, Zucker und Schokolade 5 Minuten auf niedrigster Stufe der Küchenmaschine miteinander verkneten, dann weitere fünf Minuten auf Stufe 2. Die Butter zugeben und weitere 5 Minuten auf Stufe 2 kneten lassen. Den Zucker hinzufügen, weitere 2 Minuten kneten lassen, dann grob gehackte Schokolade auf Stufe 1 eine Minute lang einkneten.

Den Teig jetzt 2 Stunden abgedeckt gehen lassen, nach 30, 60 und 90 Minuten falten, dafür alle 4 Seiten des Teiges nach oben ziehen und zur Mitte hin klappen. Nach Ablauf der 2 Stunden den Teig in 8 Teile teilen, diese rund „schleifen“ und evtl. etwas länglich formen.

Zum bestreichen entweder ein Ei mit Milch verrühren und auf den Teiglingen verstreichen, oder nur Milch nehmen, so wie ich. Die Teiglinge dann NICHT abgedeckt für 12 Stunden in den Kühlschrank geben. Ich hatte die Brötchen tollerweise doch abgedeckt und als ich am nächsten Morgen die Brötchen vom Küchentuch befreien wollte, hatte sich das Tuch an den Brötchen fest geklebt. Ich musste dann die „Decke“ der Brötchen dünn abschneiden. Hat dem Geschmack und der Optik glaube ich nicht geschadet, aber muss ja nicht unbedingt sein!

Die Brötchen bei ca. 22° nochmal 2 Stunden gehen lassen. Dann nochmal mit Milch (und Ei) bestreichen und tief einschneiden (hab ich vergessen). Die Brötchen in den auf 210° aufgeheizten Backofen (Ober- / Unterhitze) schieben, die Temperatur sofort auf 190° reduzieren und ca. 20 Minuten (ohne Dampf) backen.

Advertisements