Schupfnudeln

Schupfnudeln

Zeitaufwändig, aber extrem lecker! Mein erstes Mal Schupfnudeln.

Für 3 Personen

Von Lieblingsmahl.

800g Kartoffeln (Im Original mehlig, bei mir speckig)
150g helles Weizenmehl (bei mir Type 405)
1Ei
evt. Kartoffelstärke (bei mir nicht nötig)
Muskatnuss
Salz

Die Kartoffeln waschen, vierteln und samt Schale in Salzwasser weich kochen. Das Wasser abgießen, die Kartoffeln kurz auskühlen lassen, dann pellen und zerstampfen. Mit den restlichen Zutaten mischen, zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer langen Rolle mit ca. 2cm Durchmesser formen. Ca. daumendicke Stücke abstechen und diese wiederum rollen, sodass die typische Schupfnudelform entsteht.

In einen großen Topf mit viel kochendem Wasser geben und so lange ziehen lassen, bis die Nudeln an der Wasseroberfläche schwimmen.

Damit kann man jetzt alles mögliche machen, bei mir gab es folgendes:
Zwiebeln in einer Mischung aus Olivenöl und Butter geröstet, dann die Schupfnudeln dazu, viel Rosmarin und Thymian dazu, Pfeffer, geröstete Pinienkerne und Parmesan. Und Salat.

Advertisements