Frühlingsrollen mit Filoteig

Frühlingsrollen

Für 3 hungrige Personen

ca. 200g Filoteig
Kokosöl
3 Jungzwiebeln
1 Hand voll Erbsen
1 Hand voll Zuckerschoten
1 Hand voll klein geschnittener Spitzkohl
1 Karotte
1 Paprika
1 halbes Glas Sprossen (Mungobohnen o.ä.)
3 TL Asia Gewürzmischung*
Salz, Pfeffer
2 Hand voll geröstete Cashews

Das Gemüse fein schneiden und in Kokosöl anbraten. Wir hatten es vergessen, aber nächstes Mal würde ich das Gemüse dann mit so etwa 4 EL Sojasauce ablöschen (hat ohne aber auch nicht geschadet). Würzen. Die Cashews zum Gemüse geben. Je nach Größe der Filoteigplatten die Platten in Streifen schneiden. Ca. 1-2 EL Gemüse an die kurze Seite der Platten geben, die Seiten einschlagen und dann der Länge nach aufrollen, sodass die typische Frühlingsrollen-Form entsteht. Diese mit flüssigem Kokosöl (überm heißen Wasserbad geschmolzen) einpinseln, auf Backpapier setzen und im auf 200° vorgeheizten Backofen ca. 12-15 Minuten goldbraun werden lassen.

Mit einer süß-sauren Sauce servieren.

* Die Gewürzmischung besteht aus Paprikapulver, Koriander, Zwiebel, Ingwer, Chili, Knoblauch, Bochshornkleesaat, Kurkuma, Fenchel, Kreuzkümmel, Sesamsaat, Kardamom, Senfmehl, Petersilie, Sesamöl, Muskatnuss, Zimt, Zitronenöl und Lemongras. Nachdem ich die auch nicht besitze muss ich das nächste mal, wenn ich die Frühlingsrollen bei mir zuhause (und nicht mit und bei meinen Eltern) mache, mir auch irgendwas selbst zusammen mischen.

Advertisements