Roggiata

Roggiata

EXTREM lecker. Mit Roggenvollkornmehl und (trotzdem) total fluffig, schöne weichknusprige Kruste, intensiver Geschmack. Ganz toll!

Bisschen verändert vom Plötzblog

Der Teig muss 48 Stunden lang im Kühlschrank gehen (bei mir ging er sogar etwas über 60 Stunden), am Backtag muss er nur noch aus dem Kühlschrank genommen und in drei Teile geteilt werden. 1,5 Stunden gehen lassen und noch mal 25-30 Minuten backen. Und das nächste mal würde ich wohl nochmal die halbe Menge mehr nehmen, die Brote sind fast schon schneller weg, als man sie aus dem Ofen nehmen kann.

150g Hartweizengrieß
200g Weizenmehl 550
100g Roggenvollkornmehl
275g Wasser
50g Milch
5g frische Hefe
20g Olivenöl
9g Salz

Alle Zutaten außer Öl und Salz miteinander vermischen und von der Küchenmaschine auf niedrigster Stufe 5 Minuten verkneten lassen. Danach weitere 5 Minuten auf Stufe 2 kneten lassen. Dann das Salz und das Öl dazu und weitere 5-8 Minuten auf Stufe 2 kneten lassen (im Original wird das Öl über die 5-8 Minuten während des knetens in den Teig geträufelt. Ich habs überlesen und einfach so in den Teig gegeben. Das Ergebnis ist super, aber vielleicht wäre es ja anders noch mal viel besser?). Ich habe während des knetens noch etwas mehr Weizenmehl 550 dazu gegeben, weil der Teig eine einzige Suppe blieb, ich schätze es waren ca. 4EL. Danach war der Teig etwas fester, aber immer noch sehr weich. Im Plötzblog steht, er soll „weich und elastisch“ sein.

Den Teig dann laut Original 48 Stunden lang bei 4-6° in den Kühlschrank geben. Bei mir war er etwas mehr als 60 Stunden im Kühlschrank, in einer großen Schüssel und die Schüssel mit Klarsichtfolie abgedeckt. Nach 24Stunden einmal den Teig falten.

Am Backtag den Teig vorsichtig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben, in 3 Teile teilen, diese vorsichtig in eine etwas längliche Form bringen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech 1,5 Stunden lang gehen lassen. Nach einer Stunde den Herd auf 230° Ober-/Unterhitze vorheizen, dabei eine mit Wasser gefüllte Kuchen-Kastenform auf dem Boden mit aufheizen. Nach Ablauf der 1,5 Stunden die Brote in den Ofen schieben, die Temperatur auf 210° runter drehen und ca. 25-30 Minuten backen.

Advertisements