Schnittbrötchen

Schnittbrötchen

Ja, ich lebe noch, aber jobbedingt komme ich momentan nur selten dazu, neue Dinge zu kochen oder zu backen. Heute erlöse ich euch aber endlich davon, ständig die Mascarpone-Kaffee-Torte anschauen zu müssen und gebe euch ein leckeres Brötchen-Rezept von hefe-und-mehr.de. Fluffig-weich von innen, knusprig von außen und noch dazu relativ schnell gemacht. 10 Minuten am Vortag, inklusive Warte- und Backzeit ca. 2 Stunden am Backtag.

Bei der Mengenangabe kommen bei mir 9 Brötchen heraus.

500g Mehl Type 550
285g Wasser
20g Eigelb (von einem Ei Größe L)
20g Butter
10g Hefe
10g Salz
10g Honig

Mohn / Sesam / Leinsamen o.ä.

Alle Zutaten (außer Mohn, Sesam, Leinsamen…) miteinander vermischen und 10 Minuten lang zu einem weichen, nicht klebrigen Teig verkneten (laut Originalrezept per Hand, bei mir hats die Küchenmaschine gemacht). Den Teig dann über Nacht in einer abgedeckten Schüssel im Kühlschrank gehen lassen (so habe ich es gemacht. Im Originalrezept steht, eine Stunde bei Raumtemperatur ginge auch).

Am nächsten Morgen oder nach Ablauf der Stunde den Teig in 9-10 Teile teilen (bei mir 9 Teile à ca. 90g). Diese zu etwas länglichen Brötchen formen (dazu den Teig von allen Seiten etwas lang ziehen und die Seiten dann in der Mitte fest drücken, sodass die auf dem Tisch liegende Brötchenseite schön glatt wird, dann den Teig umdrehen, sodass die geklappten Seiten nach unten zeigen und etwas länglich in Form drücken. Anschaulich mit Bildern im oben verlinkten Original beschrieben).

Die Teiglinge jetzt auf ein feuchtes Geschirrtuch tupfen und dann in Mohn, Sesam oder ähnlichem wälzen. Die Brötchen auf ein leicht bemehltes Geschirrtuch setzen, die Mohn-Sesam-Seite zeigt nach oben. Mit einem zweiten Geschirrtuch abdecken und 15 Minuten gehen lassen.

Nach Ablauf der 15 Minuten die Brötchen der Länge nach mit einem scharfen, gezackten Messer ca. 3/4 tief einschneiden. Den Schnitt wieder zusammen legen und mit dem Schnitt nach unten ca. 35 Minuten gehen lassen. In der Zeit den Backofen auf 250° Ober-/Unterhitze vorheizen, dabei etwas Wasser in einer Kuchenkastenform auf dem Boden des Backofens mit aufheizen.

Nach Ablauf der 35 Minuten die Brötchen auf ein Backblech setzen (mit dem Schnitt nach oben), mit einem Wassersprüher besprühen und in den Backofen geben. Schnell die Tür wieder schließen, damit nicht zu viel Wasserdampf entweicht. Insgesamt 20 Minuten backen, nach 15 Minuten aber auf Umluft umstellen.

Advertisements