Pfirsichkuchen

Joghur-Pfirsich-Kuchen2Joghur-Pfirsich-Kuchen1

https://www.zuckerzimtundliebe.de/2019/08/ein-rezept-fuer-pfirsich-joghurt-kuchen-peaches-and-yogurt-cake/

225 g Mehl plus etwas mehr für die Form
1/2 Päckchen Backpulver (ca. 1 gestr. EL oder 8g)
1 Prise Salz
125 g weiche Butteer plus etwas mehr für die Form
150 g Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
1 Ei (Gr. M) raumtemperiert
225 ml Milch
100 g cremiger Vollmilchjoghurt oder griechischer Joghurt (bei mir: Vanillejoghurt)

2 reife aber nicht zu weiche Pfirsiche (alternativ: Aprikosen, Pflaumen, Nektarinen..)
Puderzucker oder Sahne zum Verzehr optional

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform mit 23 oder 24cm Durchmesser (wer sich unsicher ist, welche Größe seine Form hat: bitte einmal abmessen. Ist sie größere als 24cm, wird der Kuchen zu flach) mit Backpapier versehen, die Ränder etwas einfetten und mit Mehl auskleiden. Überschüssiges Mehl dabei ausklopfen.

  2. Mehl, Backpulver und Salz abwiegen und mischen, beiseite stellen.

  3. Die weiche Butter mit Zucker und Bourbon-Vanillezucker in einer Rührschüssel mit dem Handmixer oder einer Küchenmaschine cremig mixen. Das Ei hinzufügen und kurz einmengen.

  4. In zwei Durchgängen jeweils die Hälfte der Mehlmixtur und Milch zum Teig geben und nur ebenso lange mixen bis alles homogen ist. Zuletzt den cremigen Joghurt dazu mischen (auch hier wieder nicht zu dolle und lange rühren).

  5. Den Teig in die vorbereitete Form fließen lassen und etwas glatt streichen. Die Pfirsich-Spalten locker obenauf verteilen, dabei nicht unbedingt in den Teig drücken.

    Tipp: Man kann die Unterseiten der Spalten übrigens leicht in Mehl stippen, dann gehen sie nicht so easypeasy unter. 

  6. Den Kuchen ca. 45-50 Minuten lang im Ofen backen.Dann aus dem Ofen holen, abkühlen lassen, aus der Springform nehmen und entweder pur, mit Puderzucker beschneit oder zu Sahne servieren.

Werbeanzeigen