Erdbeer-Wassermelonen-Shake

Erdbeer-Wassermelonen-Shake

Für 2 Gläser à ca. 250ml Inhalt

125g Erdbeeren
ca. 1kg Wassermelone (inklusive Schale und Kernen)
Saft einer halben Limette
ca. 1TL Ahornsirup
Eiswürfel

Wassermelone von Schale und Kernen befreien, in kleine Stücke schneiden. Erdbeeren vom Grün befreien und in kleine Stücke schneiden. Melone und Erdbeeren in einen hohen Behälter geben und gut pürieren. Limettensaft und Ahornsirup dazu geben, gut mischen. In Gläser gießen, Eiswürfel in die Gläser geben, mit den Gläsern in die Sonne gehen und genießen.

Advertisements

Erdbeer-Nektarinen-Tarte

Erdbeer-Nektarinen-Tarte2

Für den Teig:
200g Mehl
25g gemahlene Mandeln
70 – 80g Puderzucker
1 Messerspitze Salz
120g sehr kalte Butter / Margarine in Stücken
(Optional: 1 Ei. Ohne Ei wird der Rand etwas härter)

Für den Belag:
200g Sauerrahm
200g Sahne
1 P. Sahnesteif
3 EL Puderzucker
1 TL geriebene Zitronenschale
2-3 nicht zu harte Nektarinen
ca. 200g Erdbeeren
(Auf dem Foto sind noch zu wenige Erdbeeren zu sehen, habe danach noch mehr auf die Tarte gelegt!)

Für den Teig Mehl, Mandeln, Puderzucker und Salz mischen. Die Butterstückchen krümelig mit den Händen unter den Teig arbeiten, (dann das Ei hinzufügen) und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen zu einer Kugel formen und eine Stunde lang in den Kühlschrank stellen.
Teig entweder auf etwas Mehl ausrollen und dann in eine gefettete Form geben oder den Teig mit den Händen in die Form drücken, dann die Form samt Teig nochmal für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Herd auf 190° Ober-/Unterhitze vorheizen, dann den Teig aus dem Kühlschrank holen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und ihn dann für 15-20 Minuten backen.

Für den Belag die Sahne mit Sahnesteif und Puderzucker steif schlagen, den Sauerrahm und die geriebene Zitronenschale dazu geben und mit einem Teigspachtel untermischen. Die Nektarinen in kleine Stücke schneiden und unterheben. Die Masse auf den Tarteteig geben, glatt streichen und ganz viele halbierte oder geviertelte Erdbeeren darauf verteilen. Für mich: Je mehr desto besser! Kühl stellen, damit die Füllung gut fest wird.

Erdbeer-Kokos-Rolle

Erdbeer-Kokos

Erdbeer-Kokos-Rolle

Für den Biskuit:
3 Eier (L)
65g Zucker
1P. Vanillezucker
80g Mehl
0,5P. Backpulver

Für die Creme:
500g Erdbeeren
500g Schlagsahne
4 TL San Apart
(oder 2P. Sahnesteif)
1 P. Vanillezucker
10g Puderzucker
Eine Messerspitze Vanillepulver
(oder insg. 2 P. Vanillezucker)
30g geröstete Kokosflocken

Für den Biskuit die Eier in einer Minute schaumig schlagen, 65g Zucker und 1P. Vanillezucker in einer Minute unterrühren und 2 weitere Minuten schlagen. 80g Mehl und ein halbes Päckchen Backpulver auf die Eiermasse sieben und unterrühren. Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und bei 180° Ober-/Unterhitze ca. 10 Min backen.

Relativ schnell nach dem backen den Biskuitboden kopfüber auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch geben, das Backpapier abziehen (sollte es sich nicht gut abziehen lassen, dann mit einem nassen Schwamm einmal über das Backpapier streichen, dann gehts besser) und den Boden mit dem Geschirrtuch locker aufrollen und auskühlen lassen.

Die Erdbeeren waschen und alle außer 3-4 Erdbeeren in kleine Stücke schneiden.
Die Sahne mit San Apart bzw. Sahnesteif, Zucker, Vanillezucker, Vanillepulver steif schlagen. Ca. 3 EL zur Seite stellen.
Die geschnitten Erdbeeren unterheben und alles bis auf einen EL von den Kokosflocken unterheben.
Den Biskuitteig aufrollen, die Creme darauf verteilen, aufrollen, die restliche Sahne drumrum streichen, die übrig gebliebenen Erdbeeren und Kokosflocken darauf verteilen.