Banana Bread Pudding

_banana-bread-pudding

Wollte es schon lange machen, hatte aber nie alte Brötchen. Danke Eltern, dass ihr eure Brötchen nicht aufgegessen habt ; )

Weniger Semmeln und weniger Zucker, dafür mehr Zimt, von der Küchenchaotin.

Für 2-3 Portionen

Ca. 120g alte Semmeln
60g Butter
2 Eier
300ml Milch
60g Zucker
10g Vanillezucker
1 Prise Salz
0,5 TL Zimt
2 kleine reifere Bananen

Die Semmeln in kleinere Stücke schneiden und in eine Auflaufform geben. Butter schmelzen, zu den Semmeln geben und vermischen. Eier mit Milch, Zucker, Vanillezucker, Salz und Zimt verrühren und über die Semmeln gießen. Bananen in Scheiben schneiden und etwas unter die Semmelmasse heben.

Das ganze für ca. 40 Minuten bei 160° Umluft (vorgeheizt) backen und noch warm genießen.

Advertisements

Kokos-Bananen-Shake mit Wassermelone

Kokos-Bananen-Shake mit Wassermelone Abgleich-1

Und weil es so schön war und ich gehört habe, dass sich manche Leute über endlich neue Dinge auf meinem Blog freuen, heute gleich wieder einen Shake. Für 2 Gläser a ca. 300ml.

2 reife Bananen
250-300ml Kokosmilch
400-500g Wassermelone (samt Schale und Kernen)
Ein Spritzer Limettensaft
1 TL Ahornsirup
0,5 TL Vanillezucker
1 Mssp. Zimt

Die Bananen schälen und in Stücken in einen hohen Behälter geben. Wassermelone von Schale und Kernen befreien, in kleine Stücke schneiden und zu den Bananen geben. Kokosmilch dazu, die restlichen Zutaten dazu und alles gut pürieren.
Evtl. noch den Rand der Gläser mit Limettensaft einreiben und in Kokosflocken drücken.

Bananenschnitten

Bananenschnitten3

Nach ewig langer (teils erzwungener) Pause endlich wieder ein leckeres Rezept von der Mama vom Freund. Die Zutaten hier sind auf eine Tarten- oder Standard-Tortenform ausgelegt, für ein Blech die Zutatenmenge verdoppeln. In die Creme gehört eigentlich auf die doppelte Zutatenmenge ein Eigelb, das habe ich hier weggelassen.

Für den Biskuit:
3 Eier
125g Zucker
100g Mehl

Für die Creme:
250ml Milch
75g Zucker
25 Speisestärke
0,5P. Vanillezucker
125g Alsan

4 nicht allzu frische Bananen
Zitronensaft
Kakao

Für den Biskuit die Eier sehr schaumig schlagen, den Zucker einrieseln lassen und insgesamt etwa 4 Minuten weiter schlagen. Das Mehl auf die Masse sieben und auf unterster Stufe unterrühren. In eine gefettete Form geben und im auf 200° vorgeheizten Backofen ca. 10-15 Minuten backen. Stäbchenprobe.

Für die Creme Milch, Zucker, Vanillezucker und Speisestärke in einem Topf aufkochen und mit Klarsichtfolie abgedeckt abkühlen lassen. Margarine schaumig schlagen. Mit der Milchcreme vermischen.

Die Bananen der Länge nach halbieren, mit Zitronensaft bestreichen und auf dem Boden verteilen. Die Creme darauf verteilen. Mit Kakao bestreuen.

Evtl. Rum und ein Eigelb in die Milchcreme geben (dann gemeinsam mit der Margarine schaumig schlagen). Wer es noch schokoladiger haben will: Statt Kakao eine Glasur aus 75g Margarine und 75g Schokolade auf die Creme streichen oder eine Schokoschicht auf dem Biskuit verstreichen.

Bananen-Schoko-Rolle

Bananen-Schoko-Rolle

(von lecker.de)

Für den Teig:
3 Eier (bei mir 4)
100g Zucker
75g Mehl
25g Speisestärke
15g Kakaopulver
1 gestrichener TL Backpulver

Für die Füllung:
400g Sahne
2 P. Sahnesteif
50g gehackte Zartbitterschokolade
2-3 Bananen
+ etwas Zucker / Puderzucker / Kakao
+ etwas Zitronensaft

Für den Teig die Eier trennen und das Eiweiß zusammen mit dem Zucker steif schlagen. Das Eigelb auf niedrigster Stufe kurz unterrühren. Mehl mit Backpulver, Kakao und Speisestärke mischen, auf die Eiermasse sieben und unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im auf 200° Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 8 Minuten backen. Den Teig auf ein mit Zucker bestreutes sauberes Geschirrtuch legen, das Backpapier sofort abziehen und den Teig dann mit dem Geschirrtuch von der Längsseite her aufrollen und so auskühlen lassen.

Für die Füllung die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Schokolade hacken und unter die Sahne heben. Die Bananen schälen und mit etwas Zitronensaft bedecken, sodass sie nicht braun werden. Die Sahne auf den ausgerollten Biskuitboden streichen. Die Bananen an jene Längsseite legen, von der aus man den Boden dann wieder zur Rolle aufrollt. Mit Puderzucker und etwas Kakao bestreuen.

Maulwurf-Torte

Maulwurf-Torte

Maulwurf Stück

(für eine große Form, von Dr. Oetker, extrem mächtig, aber sehr lecker)

Für den Rührteig:
70g Butter oder Margarine
65g Zucker
15g Vanillezucker
6 Eier
100g gemahlene Haselnüsse
1P. Backpulver
100g Schokoraspeln

Für die Füllung:
3-4 Bananen
Frisch gepresster Zitronensaft
500ml Sahne
2P. Sahnesteif
40g Zucker
8g Vanillezucker
50g Schokoraspeln

Für den Boden die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und zur Seite stellen.
Butter / Margarine auf höchster Stufe geschmeidig rühren, Zucker und Vanillezucker unterrühren, dann die Eigelbe unterrühren. Haselnusskerne mit Backpulver und der geriebenen Schokolade mischen und portionsweise unterrühren. Das Eiweiß unterheben. Im vorgeheizten Backofen bei 180° Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

Den Boden aus der Form nehmen, erkalten lassen und mit einem Esslöffel aushöhlen, sodass ein ca. 1cm dicker Boden und 1cm dicker Rand übrig bleibt. Die ausgehöhlten Teigstücke noch etwas kleiner schneiden.

Die Bananen der Länge nach halbieren, evtl. kleiner schneiden, in Zitronensaft wenden und in den ausgehöhlten Boden legen.
Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. Geraspelte Schokolade unterheben.
Die Sahnemasse kuppelförmig auf dem Boden verteilen, dann die Teigstücke darauf verteilen, sodass man am Ende (fast) keine Sahne mehr sieht.

Bananen-Kaffee-Torte

Bananen-Kaffee

Bananen-Kaffee-Torte Stück

(für eine kleine Form, der Boden stammt von lecker.de )

Boden:
2 Eier
70g Zucker
0,5 P. Vanillezucker
2 TL Kaffeepulver
50g Mehl
25g Speisestärke
1 Mssp. Backpulver

Creme:
250ml Sahne
1P. Vanillezucker
50g Zartbitter-Schokolade
2 Bananen
Zitronensaft

Für den Boden die Eier trennen und das Eiweiß mit 1EL Wasser steif schlagen, dabei Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Kaffee und 2 EL heißes Wasser verrühren und auf niedrigster Stufe unter den Eischnee rühren. Nacheinander die beiden Eigelbe auch auf niedrigster Stufe dazu rühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eiermasse sieben und ebenfalls auf niedrigster Stufe unterrühren. Das ganze in eine mit Backpapier belegte kleine Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175° Umluft ca. 20 Minuten backen. Stäbchenprobe! Auskühlen lassen.

Für die Creme die Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Die Schokolade in grobe Stücke hacken und unter die Sahne heben. Die Bananen in Scheiben schneiden und die Scheiben mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Wenn der Boden abgekühlt ist, ihn waagerecht in 2 Hälften teilen, auf die eine Hälfte ca. 25% der Sahne streichen, da die Bananenscheiben (bis auf ein paar zur Deko) drauf verteilen, dann die nächsten 50% der Sahne darauf geben, den zweiten Boden darauf setzen und mit den restlichen 25% Sahne den Deckel verzieren und um die Torte herum geben. Die restlichen Bananenscheiben als Deko oben drauf legen und entweder noch bisschen gehackte Schokolade oder Kakao o.ä. darauf streuen.