Pflaumen Clafoutis

clafoutis1

Für 2 Personen als süße Hauptspeise, quasi übernommen von Zucker Zimt und Liebe, nur mit Pflaumen statt mit Marillen und nur mit Sahne statt auch mit Kokosmilch.

3 Eier (M)
60g Mehl
0,5 TL Backpulver
70g Zucker (bei mir 60g)
100ml Sahne (bei mir 300ml, dafür keine Kokosmilch)
200ml Kokosmilch (nicht fettreduziert!) (bei mir durch Sahne ersetzt)
4 oder 5 schöne reife, aber nicht zu weiche Aprikosen (bei mir Pflaumen)
(Puderzucker zum bestreuen)

Eier, Mehl, Backpulver, Zucker und Sahne mit dem Handmixer zu einer homogenen Masse vermengen, den Teig dann in der Schüssel 20 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Pflaumen entsteinen und in dickere Scheiben schneiden und den Herd auf 180° Ober- / Unterhitze aufheizen.

Die Masse in eine gefettete Auflaufform schütten (ca. 28x20cm. Teig ist sehr flüssig). Die Pflaumenscheiben darauf verteilen und das ganze für mindestens 35 Minuten in den Ofen geben. Evtl kurz vor Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken, Stäbchenprobe machen. Beim backen geht der Teig wunderbar auf und sieht dann ganz toll aus, leider ist es sofort wieder eingesackt. Trotzdem sehr lecker : )

Advertisements

Pflaumen-Hirse-Kuchen

Hirse-Pflaumenkuchen4

Hirse-Pflaumenkuchen3

(Aus Dr. Oetker, Blechkuchen, 2011)

Für uns mehr eine leckere süße Hauptspeise als ein Kuchen

200g Hirse
1 Zimtstange
ca. 1 kg Pflaumen
4 Eier
75g brauner Zucker
1 Prise Salz
70g Speisestärke
2 gestr. TL Backpulver

600ml Wasser in einem Topf zum kochen bringen, Hirse und eine Zimtstange einrühren und aufkochen lassen. Zugedeckt mindestens 20 Minuten bei schwacher Hitze quellen lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen und die Hirse auch gut weich ist. Abkühlen lassen. Zimtstange entfernen.

Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen. Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eier aufschlagen, Zucker und Salz einrühren und weiter schlagen. Hirse auf niedrigster Stufe unterrühren, Speisestärke und Backpulver ebenfalls auf niedrigster Stufe unterrühren. Jetzt hat man einen schönen luftig lockeren Teig, der an Biskuit erinnert.

Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech glatt streichen, die Pflaumenhälften darauf verteilen und den Kuchen für ca. 30 Minuten in den Ofen schieben. Noch lauwarm mit Zimt-Zucker bestreut, evtl mit Sahne oder einer Vanillesauce servieren.

Veganer Pflaumen-Streuselkuchen

Veganer Pflaumenkuchen

Letzte Woche hatte ich ja die Stachelbeer-Torte aus den eingelegten Stachelbeeren meiner Mama gemacht, diese Woche kamen 2 Gläser Pflaumen dran. Ich hätte lieber eine kleine Form machen sollen, für die große Form waren es doch verhältnismäßig zu wenig (gut für mich, weil ich eigentlich keine Pflaumen mag). Der Boden ist etwas härter, ich würde den Kuchen einen Tag mindestens stehen lassen, dann ist er viel besser!

(für eine große Form)

225g Alsan-Margarine
500g Mehl
150g Zucker
3 TL Vanille-Zucker
1 TL Zimt
1 Mssp. Backpulver
1 Prise Salz
2 EL Soja-Reis-Milch
Mindestens 2 Gläser Pflaumen
(in anderen Rezepten hab ich immer was von ca. 750g gelesen)
Ein paar gehobelte Mandeln

Die Pflaumen in einem Sieb abtropfen lassen.
Die Margarine schmelzen und kurz abkühlen lassen.
Alle Zutaten, abgesehen von den Pflaumen, mit den Knethaken des Handrührgeräts verkneten, bis man viele kleine und dicke Streusel hat.
Ca. 3/4 des Teiges in eine mit Backpapier belegte und gefettete Tortenform drücken (einen Rand würde ich nicht nochmal hochziehen, der wird ziemlich kross), die Pflaumen auf dem Boden verteilen, die restlichen Streusel locker darauf verteilen. Gehobelte Mandeln drüber streuen.
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175° Umluft ca. 40 Minuten backen.

PS: Ich habe mir sagen lassen, ich soll größere Fotos in meinen Posts verwenden. Mal gucken, ob ich mich daran gewöhnen kann.